frendearru 09 72 27 65 17 contact@voyager-en-georgie.com
09 72 27 65 17 contact@voyager-en-georgie.com

Medizinischer Tourismus in Georgien: Phagotherapie

Phagentherapie in Georgien

Heute, mit dem angekündigten Ende der Antibiotika und der Zunahme multiresistenter Bakterien, rückt die Phagentherapie wieder in den Vordergrund. Da sie jedoch nicht patentierbar ist, dauert es lange, bis sie wieder zugelassen wird.

Tatsächlich war sie in Frankreich bis 1980 zugelassen. Bis zu diesem Zeitpunkt waren Bakteriophagen in Apotheken auf ärztliche Verschreibung erhältlich, die von der Sozialversicherung erstattet wurden. Es erschien ein Gesetz, das es verbot, mit „lebendem“ Material zu behandeln. Dies war das Ende der Zulassung der Phagentherapie. Ohne große Bedeutung, da die Antibiotika noch sehr wirksam waren.

Georgien hat die Phagentherapie nie verboten. Die Georgier wenden diese Therapie seit 1920 an und haben somit 100 Jahre Erfahrung und eine sehr große Sammlung von Phagen. Sie behandeln Patienten aus der ganzen Welt, die wegen bakterieller Infektionen zur Behandlung kommen und keine Nebenwirkungen haben.

Weitere Informationen finden Sie auf folgender Website :

Medizinische Versorgung in Georgien

Leave a Reply

Buchung fortsetzen

×

Hello!

Click one of our contacts below to chat on WhatsApp

× Fragen?